Reißverschlussliebe

Reißverschlüsse sind ja etwas, wovor sich Hobbynäher gerne drücken. Dabei sind sie nicht nur unglaublich praktisch, sondern können auch durchaus als Designelement eingesetzt werden. Macht man aber leider viel zu selten. Daher war ich auch direkt Feuer und Flamme, als Mamili1910 einen Probeaufruf startete für ein Damenshirt, was am Ausschnitt tatsächlich einen Reißverschluss als Designelement einsetzte. Wooohooo! Dass ich dabei sein durfte, könnt ihr euch an dieser Stelle ja denken, sonst würde ich jetzt nicht diesen Beitrag verfassen.

Als ich mir Schnittmuster und Anleitung durchsah, stellte ich fest: Huch! Eingefasst wird hier ja auch. Hm. Noch nie so richtig gemacht. Aber kein Problem. Challenge accepted. Und schon der erste Versuch klappte bombe. Einfach genau an die Anleitung gehalten und fertig.

17457967_1839856086283705_813969666587881992_n

Da war der Reißverschluss (vor dem ich eigentlich weniger Respekt hatte) schon schwieriger. Ich verwendete das erste Mal Endlosreißverschluss, bei dem ich den Zipper selber auffädeln muss. Aber auch das klappte, nachdem ich herausfand, dass man den Zipper von unten einfädeln muss. Also von der später geschlossenen Seite.

Außerdem hielt ich mich nach dem ersten Misserfolg penibel an die Anleitung. Und mit ein paar Hilfsmitteln wie Vlieseline und Stylefix klappte es auch bei dem flutschig-rutschigen Viskosejersey wunderbar:

Am Schnitt wurde nochmal etwas hin und her geändert. Er wirft bei einigen ein paar Falten in Brusthöhe, was aber einfach Figurabhängig ist und durch den eher starren Ausschnitt wegen des Reißverschlusses einfach nicht immer zu vermeiden. Gestört hat das am Ende aber eigentlich nur die liebe Conny von Mamili1910, die einfach ein sehr perfektinistischer Mensch ist, was ihre Schnitte angeht. Und es lohnt sich! Die Ylva ist echt ein absolut toller Schnitt. Sowohl als sportlich-legere Variante aus Jersey oder Sweat, oder eben etwas schicker als Longversion aus Viskose oder sonstigen Blusenstoffen. Auch leichte Webware wurde verarbeitet und sieht echt bombe aus.

Hier meine Versionen der Ylva. Die Retro-Ylva mit super schicken Plot von Shhhout!

Den Plot gibt hier, das Schnittmuster gibt es hier.

Und weil heute Donnerstag ist (Zufälle gibts 😉 ), geht es mal wieder hier zu RUMS!

Und wer bis hierhin gelesen hat, den lade ich auch noch ein, bei meiner Facebookseite Fadenentspannung vorbeizuschauen. Da zeige ich mehr Bilder als hier. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s