Ich hätte gerne mehr gemacht…

Bei diesem Probenähen war der Wurm drin. Ich ärger mich irgendwie immer noch…. Aber von Anfang an.

Ich hatte mich parallel bei zwei Probenähen beworben. Das ist ersteinmal nichts ungewöhnliches, denn die Chance, genommen zu werden ist ja meistens eher gering. Als dann die Zusage für ein Damen-Oberteil kam, habe ich mich natürlich gefreut. Die zweite Bewerbung lief bei Aleksio. Aleksio designt Kuscheltiere. Und das wirklich, wirklich toll. Ich selber habe auch schon eines ihrer Ebooks gekauft. Vor Monaten schon. Allerdings hat mich die Anzahl der Schnittteile bisher vom Nähen abgeschreckt. Seit Hasi kann mich diesbezüglich aber nichts mehr schocken. Und so habe ich mich gerne beworben, als Aleksio Probenäher für ein weiteres Kuscheltier suchte. Es sollte ein Krokodil werden. Stattliche 60 cm lang.

Für mich ziemlich unerwartet fand ich mich plötzlich in der Probenähgruppe von Aleksio wieder. Was habe ich mich gefreut!!!

Dann wurde mir bewusst: Ok, zwei Probenähen parallel und beide mit straffen 14-Tage-Zeitplan. Das ganze, obwohl ich nur abends und mal am Wochenende nähen kann und obwohl wir aktuell auch zu Hause umräumen, unter anderem auch das Nähzimmer. Eieieiei…. Gut, das Oberteil ist etwas, das relativ schnell genäht ist und vor allem wenig Konzentration erfordert. Jedenfalls im Vergleich zum Kroko. Daher war das parallele Probenähen gar nicht mal das Problem.

Aber wer das Probenähen von Hasi verfolgt hat, weiß, dass dreidimensionale Kuscheltiere für mich zur Königsdisziplin des Nähens gehören. Ich liebe es und ich hasse es. Um ein Kuscheltier zu nähen, braucht es Konzentration, Ruhe und Zeit. Und genau daran mangelte es. Aber es war für Aleksio und es war mir wirklich wichtig!

Also ab zu meinem Lieblings-Schnäppchen-Stoff-Shop bei uns im Ort: Karstadt. Ja, richtig gelesen. Die besten Schnäppchen bei uns gibt es dort. Nicht immer, nicht einmal sehr oft, aber immer wieder mal. Und dann direkt Knüller! Aktuell im Angebot: Baumwoll-Cord in mehreren Farben für 5,99€ / Meter (Reduziert von 12,99€). Perfekt fürs Krokodil! Dazu dann noch hellgrüner Baumwollstoff für ein zweites Kroko für 3,99 € / Meter (Reduziert von 7,99 €)

Ich setzte mich dann am gleichen Abend noch hin und schnitt das große Kroko zu. Außerdem nähte ich schonmal die Augen. Ich liebe ja Schlafaugen, daher musste auch das Krokodil welche bekommen. Da der Cord zu dunkel war, stickte ich die Augen auf weißen Fleece. Hat auch den positiven Effekt, dass ich nicht direkt das ganze zugeschnittene Teil versaue, wenn das Auge nichts wird. 😉 Hat aber einigermaßen geklappt:

14910292_10207882141311746_8642044266255162367_n

Bis ich dann wirklich mal mehrere Stunden am Stück in Ruhe nähen könnte, vergingen leider ein paar Tage. Die anderen Probenäher hatten die ersten Modelle schon fertig und deren Kinder (unsere härtesten Kritiker) waren wohl alle der Meinung, das sei ja gar kein Krokodil, weil es ja keine Stacheln am Rücken hat. Hm. Das ging natürlich gar nicht! Also schaute ich in meinem Fundus und fand tatsächlich noch etwas Zackenlitze, die farblich zum Cord passte. Zackenlitze in der Naht ist ähnlich sch… wie eine Paspel einzunähen. Man muss sehr genau arbeiten, damit man die Zacken sieht, aber nicht die ganze Litze. Eine Naht musste ich nochmal trennen, aber ich habe es am Ende gut hinbekommen! (Auf dem zweiten Bild war Kroko schon fertig)

Nachdem ich die Zackenlitze angenäht hatte, nähte ich die Füßchen zusammen, füllte sie, nähte die Ärmchen zusammen, war erstaunt, dass da nichts von füllen stand…. und stellte dann fest, dass die Ärmchen gar nicht einzeln genäht werden, sondern durch das Zusammennähen von Seitenteil und Unterteil entstehen.

15027611_10207889729381443_9054136909116568759_n

Das war für mich der Punkt Feierabend zu machen. Es ging und ging also nicht voran….. Als ich mich das nächste Mal ransetzte, ging es aber dafür recht fix. Es galt „nur“ noch, die einzelnen Teile zusammenzusetzen, zu füllen und die Wendeöffnung zu schließen. Das erforderte weniger Konzentration als die Arbeitsschritte vorher. Und so schaffte ich es auch ENDLICH, Kroko fertig zu stellen:

In Kroko steckt übrigens ein komplettes 50 cm x 50 cm IKEA Kissen. Es ist immer wieder erstaunlich, was in so ein Tier hinein passt!

Tja, dann blieb auch nur noch ein Wochenenden, um wenigstens ein zweites Kroko zu nähen. Dieses Wochenende stand aber ganz im Zeichen des Möbelrückens, so dass keine Zeit zum nähen blieb. Und währen die anderen Probenäher nicht nur weitere Krokos produzierten, mit Zackenvarianten und Zähnen herumexperimentierten, sondern auch die schönsten Bilder ihrer Tiere in der Natur machten, hatte ich sogar zeitliche Schwierigkeiten, wenigstens bei Tageslicht Bilder zu machen. Das tat mir wirklich leid. Ich hatte mich so über die Teilnahme am Probenähen gefreut. Und mehr als die Idee mit der Zackenlitze und einem einzigen genähten Kroko in der ersten Variante habe ich nicht beitragen können. 😦

Die eher mäßigen Drinnen-Fotos reichten dann immerhin noch für einen Teaser, der sogar als erstes von Aleksio als Vorschau gezeigt wurde:

15039467_1775058772763437_7761566127514098607_o

Und wenigstens schaffte ich es dann auf den letzten Drücker noch, draußen  Tageslicht-Bilder zu machen, so dass man die tolle Farbe des Krokos auch mal erkennen kann. Die finale Version des Krokos hat einen etwas längeren Schwanz und etwas dickere Ärmchen. Sieht dann etwas weniger wie Joshi von Super Mario aus 😎

Mein Sohn findet Kroko im Gegensatz zu Hasi ziemlich uncool. Aber was soll man tun? Wird Kroko eben MEIN Kuscheltier!

Und wer jetzt auch Lust hat, ein Kroko nach Design von Aleksio zu nähen: Hier geht es zum Ebook: http://de.dawanda.com/product/108621211-aleksio-ebook-krokodil-in-zwei-groessen

Auf der Facebookseite von Aleksio gibt es außerdem noch eine Menge Designbeispiele aus dem Probenähen. Ganz viele tolle Varianten sind entstanden, schaut mal vorbei!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s